Das Riesengebirgsblasorchester

 

Die Historie des Riesengebirgsblasorchesters aus Jablonec a.d.Iser reicht zurück in das Jahr 1883 . Bis in die heutige Zeit wechselten, ohne dass es zu Brüchen kam, eine Reihe von Musikergenerationen einander ab. Es lebt damit ganz bewusst in der reichen Tradition der vielen Musikantengruppen der Riesengebirgslandschaft.

 

Seit 1980 liegt die Leitung in den Händen von Kapellmeister Josef Ulrich. Anfang der neunziger Jahre spielten noch ca. 25 Musiker. Angesichts des Generationenwechsels und eines Mangels an Musikanten, die Blasinstrumente beherrschen, reduzierte sich die Zahl auf heute nur noch rd. 15 Musikern und 2 Sänger, ausnahmslos Amateurmusiker. Mitglied ist auch Josef Vrana, der für das Orchester einige schöne Arrangements schrieb. Er ist selbst auch Autor einiger Kompositionen für Blasorchester

 

Das Orchester tritt in Jablonec und in der weiteren Umgehung bei verschiedenen kulturellen und gesellschaftlichen Anlässen auf. Es widmet den überwiegenden Teil seines Wirkens der Konzert- und Unterhaltungsmusik. Seit einer Reihe von Jahren wird  es auch zu  Promenadenkonzerten in verschiedene Badeorte der CR eingeladen. Mit Auftritten bei Unterhaltungsprogrammen und Festivals erfreut es eine breite Zuhörerschaft . Es spielt auch zum Tanz sowie  bei Umzügen und bei gesellschaftlichen Ereignissen auf.

 

Grundlage des Repertoires sind volkstümliche und populäre Kompositionen berühmter tschechischer Autoren, darunter sind u.a. Frantisek Kmoch, Karel Vacek, Jaromir Vejvoda, Vaclav Blaha, Ladislav Rubes, Josef Hotovy. Für Konzerte hat das Orchester im Programm auch Kompositionen weltbekannter Komponisten klassischer Musik, wie z.B. von Bedrich Smetana, Antonin Dvorak, P.I. Tschaikowski und Franz v. Suppé

 

Seit 1975 fährt es regelmäßig ins Ausland. Es tritt vor allem in  Deutschland auf, hauptsächlich im Raum  Frankfurt a. Main , wo es entscheidend  teilhatte am Entstehen der Partnerschaft zwischen Jablonec a. d. Iser und Sulzbach im Jahre 1987. Es ist wiederholt Gast der bekannten Prager Fernsehsendung „VLACHOVKA“ gewesen. Mit der Riesengebirgskapelle traten in der Vergangenheit auch  bekannte Sänger und Sängerinnen auf, unter ihnen Josef Zima, Josef Oplta, Jiri Stanek und Zorka Kohoutova.

 

Das Orchester schuf seine erste CD / MC in tschechischer und deutscher Version , und zwar beim Tschechischen Rundfunk in Prag. Nun freut es  sich auf weitere Auftritte daheim und im Ausland.  

 

Der Internetauftritt des Riesengebirgsblasorchesters